Gemeinsam gewachsen zur regionalen Kompetenz.

1998: Als "kassenärztliche Gemeinschaftspraxis" innerhalb des St. Marienhospitals legten Dr. Andreas Huhnt und Dr. Jens Bruns den Grundstein für die heutige Radiologie Vechta. Sie ist seit dem gewachsen und deckt vier medizinische Bereiche ab mit Mammographie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie und Radiologie. Denn:

Seit 2002 gehört Professor Dr. Claus Muhle als Nuklearmediziner und Radiologe zum Team, ebenso seit 2003 Dr. Christian Stallmann, Facharzt für Strahlentherapie. Er baute den Standort im Alexanderhaus in Vechta auf, seit 2005 unterstützt von seinem Kollegen Wojciech Kacpura. Zudem ist die Radiologie Vechta seit 2008 am St. Josefs-Hospital in Cloppenburg (unter der Leitung von Dr. Frank Dürfeld und Frau Dr. Maria Olliges) und seit 2009 am Krankenhaus Johanneum in Wildeshausen (betreut durch Dr. Stefan Jürgens).

Seit 2005: Dr. Frank Dürfeld, Facharzt für diagnostische Radiologie setzt mit der interventionellen Radiologie einen weiteren Schwerpunkt.

Seit 2006: Die Radiologie nimmt als Screeningzentrum Niedersachsen Mitte ihre Arbeit auf. Als mobile Einheit zur Brustkrebsvorsorge ist das „Mammobil“ der Radiologie Vechta als Teil des bundesweiten Screening-Programms unterwegs. Zudem wurde im Alexanderhaus eine eigenständige Mammographie-Praxis aufgebaut.

Heute ist die Radiologie Vechta als Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) eine  etablierte regionale Kompetenz und wird von zuweisenden Ärzten bei bildgebender Diagnostik und Strahlentherapie für ihre Patienten genutzt. Zudem ist die Radiologie Vechta aktiv in der Aus- und Weiterbildung von jungen Fachärzten, MTRAs und med. Fachangestellten sowie in der Strahlenschutzschulung von Kollegen.

Das Ärzteteam, die Assistenzärzte, die MTRAs und viele Mitarbeiter bilden ein engagiertes Team. Zum Erfolgsrezept der Radiologie Vechta gehören Investitionen in moderne Medizintechnik, in schnelle und hochaufgelöste bildgebende Verfahren, die eine Diagnose sicher und schnell machen. Denn das ist und bleibt das Ziel der Radiologie Vechta.

Sie möchten mehr lesen? Hier die ausführliche Historie von Dr. Andreas Huhnt.