Kann ich meinen Termin im Mammographie-Bus auch verschieben?

Wir bitten Sie, Ihren Brustkrebs-Vorsorgetermin im Mammobil wirklich ernst zu nehmen und ihn wahrzunehmen. Selbstverständlich können Sie den Termin verlegen. Kommen Sie kurz im Bus vorbei oder melden Sie sich so früh wie möglich bei der in Ihrer Einladung angegebenen Telefonnummer. Haben Sie Ihren Termin im Mammobil verpasst? Melden Sie sich bei uns, dann geben wir Ihnen einen neuen.

Tut eine Mammographie weh?

Bei der Mammographie wird die Brust flach zusammengedrückt. Das kann unangenehm sein und ist selten schmerzhaft. Doch es beruhigt Sie bestimmt, dass dieser Druck nur für 1-2 Sekunden andauert. Und es ist gut zu wissen: Je höher der Druck auf die Brust ist, desto geringer ist die Strahlenbelastung.

Kann eine Mammographie erst Brustkrebs auslösen?

Nein, weder der Druck noch die Strahlenbelastung der Mammographie können Brustkrebs auslösen. Parkt der Mammographie-Bus also in Ihrer Nähe, nutzen Sie die Chance einer schnellen, sicheren Krebs-Vorsorge für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren.

Was kostet mich diese Vorsorge-Untersuchung?

Für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren tragen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten der Untersuchung. Ebenso erstatten fast alle privaten Krankenkassen den Rechnungsbetrag ganz oder teilweise. Und: Eine Praxisgebühr wird für eine Mammographie nicht fällt. Bringen Sie bitte trotzdem Ihre Chipkarte mit!

Besteht die Gefahr, dass ein Knoten übersehen wird?

Das passiert äußerst selten. Immerhin überprüfen im Doppelbefund zwei Fachärzte der Radiologie Vechta Ihre Aufnahme unabhängig voneinander. Ebenso garantiert die hohe Bildqualität eine optimale Erkennbarkeit von Veränderungen im Brustgewebe.

Kann eine Punktion zu einer Zellverschleppung führen?

Nein. Um ganz sicher zu sein, nutzen wir eine Punktionsnadel, die in einer eigenen Kanüle steckt. So kommt die in das Gewebe eingestochene Nadel nicht mit gesundem Gewebe in Berührung. Generell ist es so: Selbst wenn eine Zellverschleppung stattfinden würde, diese Zellen würden auf gesundem Gewebe nicht anwachsen.

Wird die Erkrankung durch die Punktion verschlimmert?

Nein, weder die Entnahme der Gewebeprobe noch das Einstechen mit der Nadel beeinflussen das Gewebewachstum.